4Tageszeiten

Liberating Structures. Online. Geht das (auch)?

Werbeanzeigen

Mit 40+ Teilnehmern quer durch Deutschland durfte ich erfahren, dass diese Methode auch virtuell hervorragend funktioniert. Also ein klares: JA! Gemeinsam haben wir “Impromtu Network” und “Wise Crowd” durchgeführt.

3 Dinge haben mich begeistert bzw. habe ich gelernt.

1.) Besonders gut hat mir „Wise Crowd“ online gefallen. Mit 5 Pax in nur 15 min eine kollegiale Beratung durchgeführt. Mit tollem Ergebnis, wie uns gespiegelt wurde. Wie im WOL-Circle galt auch hier selbstverständlich absolute Vertraulichkeit. Begeistert hat mich die Offenheit, die Kreativität und die Gemeinsamkeit – denn wir kannten uns alle gar nicht. Gemeinsam konnten wahnsinnig schnell tolle Impulse anbieten. Ich hatte sogar das Gefühl, dass es virtuell noch viel effizienter, viel gemeinsamer war als jemals in “analog” erlebt.

2.) Habe on the run dann noch “Blue Jeans” kennen gelernt. Das Tool mit dem wir die Breakout Sessions durchgeführt haben. Kannte ich noch nicht, hat mir super gefallen. Nach meinen eigenen Anfangsschwierigkeiten (erst kein Ton, dann kein Bild) funktioniert es dann einfach nur super!

3.) Bei “Impromtu Network” ist mir in den Sessions und im Debreifing aufgefallen, dass jeder von uns versucht – auf seine eigene Art – gerade versucht einen guten Weg zu finden, mit der aktuellen Situation im Job und im privaten Umfeld umzugehen. Wir vermissen alle gemeinsam wahnsinnig unser soziales Umfeld. Zu erleben, dass ich nicht alleine mit diesen Problemen kämpfe, hat mich befreit und gestärkt.

Vielen Dank für diese tolle neue Erfahrung und Impulse. Ihr habt es möglich gemacht: Netz&Work, Maret Karaca, Susanne Neunes und Denny Kondic. Und natürlich allen Teilnehmer, die ihre Gedanken geteilt haben.

Werbeanzeigen

Werbeanzeigen